Pferdeanhänger Tests aktuelle Modelle (48, Reihenfolge nach Testzeitraum)

Auswahl an aktuellen Testberichten von aktuellen Pferdeanhänger-Modellen.

Pferdeanhängertest WM Meyer Arizona Aluminium: Robustes Einsteiger-Modell mit Top-Fahrverhalten

Im Jahr 2013 hatten wir bereits das erste Modell WM Meyer Arizona, damals als Holzanhänger und in der Basisversion als Einsteigermodell vorgestellt. Das nun getestete Aluminium-Fahrzeug gehört ebenfalls in diese Klasse, hat gegenüber seinem "holzigen" Bruder jedoch entscheidende Vorteile: Aufbau und Boden sind aus Aluminium, und daher unverrottbar. Dadurch eignet es sich als robustes Fahrzeug für den häufigen Einsatz für Pferdesportler, die auf Luxus verzichten möchten, aber auf sehr gutes Fahrverhalten großen Wert legen. Mit einem Listenpreis von 5.938 Euro bleibt er im bezahlbaren Rahmen.
Weiterlesen

Pferdeanhängertest Cheval Liberté Touring Country: Multifunktional, praktisch, preiswert

Anhänger mit Frontausstieg gab es bei Cheval Liberté von Anfang an.  Crux dieser Modelle war bisher meistens, dass sie keinen Platz für eine Sattelkammer vorsahen. Diese Lücke hat der Hersteller nun geschlossen und bietet mit dem Aluminium-Polyestermodell Touring Country ein multifunktionales Fahrzeug mit deckenhoher Sattelkammer zu einem ab 7.290 Euro fairen Preis. Zur Verfügung gestellt wurde das Fahrzeug vom PKW-Anhänger-Center Ahrens.
Weiterlesen

Pferdeanhängertest Böckmann Portax L SR: Vielseitig und luxuriös-komfortabel

Wer die Testberichte auf diesem Fachportal aufmerksam liest, dem werden die Aluminium-Pferdeanhänger aus der „Portax-Familie“ bereits bekannt sein. Nun wurde sie durch das Modell Portax L (für lang) SR (für Sattelraum) ergänzt. Und genau hier finden Pferdesportler eine innovative Kombination aus Größe, praktisch ausgestatteter begehbarer Sattelkammer und maximal einfacher Bedienbarkeit. Der Brutto-Listenpreis liegt bei 14.800 Euro.
Weiterlesen

Pferdeanhängertest Anssems PTH 2300 Ganador: Glänzender Vollpoly-Newcomer zum fairen Preis

Bereits im Februar 2016 berichteten wir kurz über den neuen Player Anssems auf den deutschen Pferdeanhängermarkt. Im September 2017 hatten wir das reich ausgestattete Top-Modell PTH 2300 Ganador im Test. Der Vollpolyester-Anhänger bewährte sich auf Kurz- und Langstrecken durch sehr gutes Fahrverhalten und überwiegend praktische Handhabung.
Weiterlesen

Pferdeanhängertest Careliner L: Groß gewachsen!

Als die Bücker Trailer GmbH zur Equitana 2015 mit ihrem Careliner M vorstellte und damit sofort am Markt erfolgreich durchstartete, war klar, dass dem Modell M auch irgendwann ein L folgen musste. Bereits auf der Pferd & Jagd 2016 zog der elegante Vollpolyester-Pferdeanhänger dann als „Erlkönig“ die Besucherblicke auf sich und auf der 2017er Equitana wurde er endgültig enthüllt. Im Sommer 2017 durfte er sich bei Mit-Pferden-reisen.de im Test bewähren.
Weiterlesen

Pferdeanhängertest Humbaur Notos PLUS 3500: Luxus für schwere Lasten

Vor zwei Jahren hat Mit-Pferden-reisen.de das Humbaur-Modell Notos Alu vorgestellt. Nun schickte der bayerische Hersteller den „großen Bruder“ Notos PLUS 3500 in den Test. Der Aluminium-Anhänger ist mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht für tierische Schwerlasten und viel Gepäck in der begehbaren Sattelkammer ausgelegt. Er überzeugte mit robustem Auftritt und viel, viel Platz. Die Serienausstattung kostet gut 14.500 Euro, für die hier vorgestellten Extras kommen noch einmal rund 2.300 Euro dazu. |gallery id=396| Wer große und schwere Pferde transportieren und zum Beispiel für einen längeren Turnieraufenthalt voluminöses Gepäck mitnehmen möchte, so dass sich die Last auf insgesamt gut zwei Tonnen addiert, hat auf dem deutschen Pferdeanhängermarkt keine allzu große Auswahl: Bei den meisten Anbietern ist bei 2,7 Tonnen Schluss. Fündig werden Interessanten u.a. bei der Firma Humbaur, die das Aluminium-Modell Notos Plus in den zwei Gewichtsklassen 3 und 3,5 Tonnen anbietet.
Weiterlesen

wm meyer Alissimo: Edler Standard zum fairen Preis

Zunehmend viele Hersteller setzen bei ihren Pferdeanhängern auf das langlebige Material Aluminium. So hat auch der Traditionsbetrieb wm meyer, der 2015 sein 50jähriges Firmenjubiläum feierte,  zusätzlich zu seinen bewährten Alu-Modellen Nevada und Oklahoma nun das Sondermodell Alissimo auf den Markt gebracht. Wir fanden im Test eine ordentliche Serienausstattung vor, die bewährten unverrottbaren Edelstahlteile und ein sehr gutes Fahrverhalten. Mit 6.700 Euro ist er fair bezahlt, allerdings werden die meisten Käufer wohl noch die neue Standard-Sattelkammer als Sonderausstattung ordern.
Weiterlesen

Humbaur Maximus: Platz da!

Nachdem Humbaur in den letzten Jahren seine gesamte Anhängerpalette überarbeitet hatte, fehlte am Ende nur noch einer: Das Spitzenmodell Maximus, das quasi als Sahnehäubchen alle anderen Modelle an Größe und Chic noch toppen sollte. Die Silhouette des Vollpolyester-Fahrzeuges wurde der modernen Formensprache mit den fließenden Linien angepasst, zudem kann der Kunde aus einem bunten Farbenmix wählen. Seinem Namen „Maximus“ macht er nun alle Ehre, ist er doch deutlich gewachsen und zählt damit tatsächlich zu den Größten seiner Klasse. Wir haben in unseren Testberichten der letzten zwölf Jahre vergebens gesucht, um einen klassischen Zweipferdeanhänger zu finden, der innen 1,80 Meter breit und 3,56 Meter lang ist. Das schaffen sonst nur die Großraumanhänger mit begehbarer Sattelkammer und solche mit Diagonalverladung, die aber technisch und meistens auch preislich in eine andere Kategorie fallen. |gallery id=344| Aber nicht nur die Pferde haben’s komfortabel: Auch der Mensch freut sich, dass er aufrechten Hauptes durch die hohe Inspektionstür vorne einsteigen und ohne Baucheinziehen seine Pferde versorgen kann. Ein weiterer Vorteil des Platzangebotes: Flexibel nutzbare mobile Futtertröge.
Weiterlesen

Cheval Liberté Minimax II: Erwachsen geworden

Vor zwei Jahren hatte Mit-Pferden-reisen.de den „kleinen Großen“ schon einmal im Test, nun hat der Hersteller das Aluminium-Polyester-Fahrzeug in wichtigen Details gründlich überarbeitet, wie der zweimonatige Testanhänger zeigte, der immer von den Anhänger-Centren Ahrens & Ullmann zur Verfügung gestellt worden war: Mit heute 3 Tonnen Gesamtgewicht bietet er 1.750 kg Nutzlast, auch die Sattelkammer ist größer und umfangreicher ausgestattet. Das schlägt sich allerdings auch im Preis nieder: 13.400 Euro kostet der Cheval Minimax II.
Weiterlesen

Einstieg in die Luxus-Aluklasse: Der neue Thiel Primus

Mit dem neuen Primus bietet Thiel ein rundum sehr gelungenes Fahrzeug in der mittlerweile beliebten Kombination aus robustem Aluminium-Aufbau und AluPlast-Boden mit 15 Jahren Garantie gegen Durchrottung sowie aerodynamischem Polyesterdach- und Bug. Der Primus hat eine umfangreiche Serienausstattung, ist rundum praktisch und komfortabel bedienbar. Großes Lob gibt es zudem für das Fahrverhalten: Er liegt in allen Fahrsituationen ruhig auf der Straße.
Weiterlesen

Holz-Polyester-Pferdeanhänger Blyss K2022 HTC: Basismodell für Einsteiger

Pferdeanhänger der Marke Blyss werden den meisten unserer Portal-Besucher (noch) kein Begriff sein: Die Blyss Transporttechnik GmbH ist zwar seit 18 Jahren auf dem deutschen Markt tätig, Pferdeanhänger stellt sie aber erst seit vier Jahren her. Grund genug, das neue Produkt auf diesem Portal vorzustellen. Blyss schickte das Holz-Polyestermodell K2022 HTC ins Rennen. Der Pferdeanhänger ist stabil gebaut und hat ein sehr gutes Fahrverhalten. In der Detailverarbeitung und praktischen Handhabung gibt es allerdings noch ein paar Verbesserungsvorschläge, die aber leicht umzusetzen sind. Mit knapp 4.000 Euro für die Standardausstattung ist er ein typisches Einsteigermodell.
Weiterlesen

Careliner m: Pferd und Reiter wohl versorgt

Er hatte einen fulminanten Start auf der Equitana 2015 und heimste im selben Jahr so manche Auszeichnung ein, der neue Vollpolyester-Pferdeanhänger Careliner m des Emsdettener Kunststoffspezialisten Bücker: Reddot Award fürs Design, Pferd&Jagd Innovations- und Leser-Preis. Seine beiden Innovationen sind zum einen das moderne, leicht wirkende Design, zum andern und - wohl noch wichtiger – das durchgehende Polyesterkonzept, das auch in den Seitenwänden und an der Heckklappe ohne stabilisierende Holzplatten auskommt und daher unverrottbar sein soll. Anfang 2016 haben wir ihn zwei Monate im Test gefahren und waren vom Handling und Fahrverhalten positiv überzeugt.
Weiterlesen

Böckmann Portax E: Elegant, robust und zahlreiche innovative Details

Zur Equitana 2015 hat Böckmann seine Portax-Serie noch einmal gründlich überarbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie der Test bei Mit-Pferden-reisen.de bewiesen hat: Der bis auf das kleine Dach und den Polyesterbug komplett aus Aluminium bestehende Pferdeanhänger bietet viel Platz, eine große Sattelkammer und eine Vielzahl intelligenter Ausstattungsmerkmale, die den Anhänger in Summe zu einem extrem praktischen und sicheren Fahrzeug machen. Da ist das hervorragende Fahrverhalten durch das Schraubenfederfahrwerk WCF-Plus schon fast eine Selbstverständlichkeit.
Weiterlesen

Auf Tour mit dem Aluminium-Pferdeanhänger Cheval Liberté Gold Touring

Mit dem seit Frühjahr 2015 neuen Zwei-Pferdeanhänger Gold Touring hat Cheval Liberté ein Modell auf den Markt gebracht, das mit hohen Aluminium-Seitenwänden und der Beschränkung des Polyesteranteils aufs Minimum sowie dem Vollaluminiumboden dem Trend nach möglichst viel robustem Alu-Anteil folgt. Zusammen mit der flexibel schwenkbaren Trennwand, dem Frontausstieg und serienmäßigen Klappe-Tür-System hat es sich im Test als recht praktisches Fahrzeug für den multifunktionalen Einsatz erwiesen, das mit seinem Pullman-2-Fahrwerk ein hervorragendes Fahrverhalten aufweist. Wie immer bei Cheval Liberté interessant ist der Preis von rund 6.500 Euro. Zum Test zur Verfügung gestellt wurde das Fahrzeug von den Anhänger-Centren Ahrens + Ullmann.
Weiterlesen

WM Meyer Oklahoma Alu: Premium-Modell mit umfangreicher Serienausstattung

In seinem 50. Jubiläumsjahr und passend zur Equitana stellte wm meyer dem Publikum sein neues Modell vor, das sich zwei Monate später schon im Test bewähren musste: Das recht luxuriös ausgestattete Pferdeanhänger-Modell Oklahoma, hier zur Verfügung gestellt in der robusten Aluminium-Version. Das Fahrzeug der Premiumklasse überzeugt durch elegante Linienführung und Komfort sowie sehr gutes Fahrverhalten.
Weiterlesen

Humbaur Notos Alu: Kantiger Look mit hohem Nutzungskomfort

Fast Alu pur, hohe Bordwände, der Polyesteranteil aufs nötigste beschränkt und eine große Sattelkammer – das ist eine Kombination, mit dem Humbaur sein brandneues Modell Notos Alu auf den Markt gebracht hat und nach dem großen Erfolg mit dem Alu-Modell Xanthos nun auch die Liebhaber des eher kantig-rustikalen Looks überzeugen will. Bei Mit-Pferden-reisen ist das sehr gut gelungen.
Weiterlesen

Ifor Williams Eventa L "Gold": Rollendes Ferienapartment

Turnierreiter, die nicht nur mit einem Pferdeanhänger, sondern zusätzlich einem fahrenden Ein-Zimmer-Apartment verreisen möchten, sollten sich das neue Ifor Williams Modell Eventa L genauer ansehen: Es bietet für zwei schräg stehende Warmblüter oder drei Ponys gut Platz. Im Wohnabteil, das rund 40 Prozent der Anhängerfläche beansprucht, fühlt man sich auch zu zweit rundum wohl. Doch der Luxus hat seinen Preis: In der hier getesteten Gold-Ausstattung kostet der Eventa L rund 31.000 Euro.
Weiterlesen

Wörmann Moreno Alu: Aluminium-Polyester-Anhänger mit dem gewissen Extra

Für den ersten Pferdeanhängertest des Jahres 2015 schickte der bayerische Anhängerhersteller Wörmann sein Zwei-Pferdemodell der Mittelklasse Moreno ins Rennen. Der Aluminium-Polyester-Anhänger mit Edelstahlheckrahmen fiel durch sein hervorragendes Fahrverhalten auf, das u.a. dem langen Radstand des bewährten Alko-Fahrwerkes zu verdanken ist. Für den Grundpreis von 6.152 Euro gibt es zudem eine umfangreiche Serienausstattung.
Weiterlesen

Atec Centaurus XXL Extra Extra Long: Pferdeanhänger mit Gardemaß

Seit dem Frühjahr 2014 ist der niederländische Anhängerhersteller Atec unter neuer Leitung. Grund genug, einen seiner attraktivsten neuen Pferdeanhänger, das Aluminium-Polyester-Modell Centaurus in der XXL-Ausführung für www.mit-Pferden-reisen.de zu testen. Das Fahrzeug überzeugt durch sehr gutes Fahrverhalten, eine höchst stabile und robuste Konstruktion, komfortable Länge und Praktikabilität.
Weiterlesen

Thiel Domino Ultra: Einstieg in die gehobene Polyesterklasse

Mit dem Anhängermodell Domino Ultra bietet der ausschließlich auf Pferdeanhänger spezialisierte Hersteller Thiel aus dem württembergischen Pfullendorf seinen Kunden einen eleganten Einstieg in die Luxus-Polyesterklasse. Wir haben ihn für unsere Web-Besucher zwei Monate lang getestet.
Weiterlesen

Seite 1/3 - vorherige - nächste


ANZEIGE

  http://anhaenger-center-woermann.de/shop/produkte/categorie/pferdeanhaenger/?utm_source=mit-pferden-reisen&utm_campaign=Varello&utm_medium=banner&utm_term=Pferdeanh%C3%A4nger
https://www.wmmeyer.de/store/anhaenger/pferdeanhaenger.html
http://www.thiel-anhaenger.de/home/